EigenZeit und EigenSinn als wesentliche Gesundheitsressourcen

EigenZeit ist IchZeit. Es ist eine Zeit, um anzuhalten, um zur Ruhe zu kommen, um bei sich selber anzukommen. In einer Welt, die immer schneller und komplexer zu werden scheint, ist EigenZeit ein Grundbedürfnis und ein Luxus zugleich.

EigenZeit ist für jeden Menschen wesentlich, besonders aber für Menschen, die mit Menschen arbeiten. Für Menschen also, die erziehend, begleitend, unterstützend, pflegend oder unterrichtend tätig sind. Für Menschen, deren Berufung es ist, in Kontakt, in Beziehung zu sein.

In Kontakt zu sein ist eine wunderbare Sache. In Kontakt und bei sich zu sein ist eine gesunde Sache.

Unter wachsenden Anforderungen und hohem Tempo verlieren wir uns leicht in den Arbeitsprozessen, wir geraten ins Funktionieren. Freude und Sinn bleiben auf der Strecke.

Nehmen Sie sich doch gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, wo uns die Natur die innere Einkehr vorlebt, EigenZeit. Zeit und Raum nur für sich. Zeit für Eigenes zu haben, heisst ungestört auf sich schauen zu können, zu spüren was im eigenen Inneren gerade los ist, was jetzt gerade gebraucht wird.

Ein warmes Bad bei Kerzenschein, Nähen an der Nähmaschine, in den Himmel schauen, durch den wohlduftenden Wald schlendern und die schönste Kastanie finden oder sich eine Kerze anzünden, einen Tee dazu und schweigend im Sessel sitzen.

EigenZeit ist Zeit um Bedürfnisse ebenso wie Belastungen wahrzunehmen und sich wieder neu auszurichten, um in Balance zu bleiben. Manchmal gelingt es in dieser Zeit der eigenen inneren Stimme zu lauschen und vom Stress verdeckte lebendige Impulse wieder wahrzunehmen.

Ich wollte doch eigentlich . . .

Meine Erfahrung ist, EigenZeit ist besonders für uns Frauen wesentlich. Und, was ich gleichzeitig noch, sozusagen als weitere gute Medizin, vorschlage ist die Wiederbelebung unseres EigenSinns.

Den EigenSinn brauchen wir nämlich dringend, um unsere angestrebte Eigenzeit in unseren Beziehungen umzusetzen. Der EigenSinn ist der Sinn, der uns anzeigt, was unser ganz Eigenes ist, was uns auszeichnet und mit was wir ganz einzigartig in dieser Welt stehen.

Es ist der Sinn, der uns zeigt, mit was wir uns innerlich nähren können, um in unserer Kraft zu bleiben. Das ist nämlich ganz individuell, sozusagen ganz eigen.

Forscher haben nachgewiesen, dass der EigenSinn im Gegensatz zum Egoismus, gesundheitsfördernd ist. EigenSinn erst ermöglicht es uns stimmig und lebendig mit uns selbst zu leben.

Der Sinn fürs Eigene, auch für die eigenen Grenzen ist eine wesentliche Voraussetzung, um Kontakte und Beziehungen gesund und lebendig gestalten zu können. Das gilt gleichermaßen für den beruflichen, wie den privaten Kontext.

Vielleicht ist Ihnen mein Artikel eine Anregung Ihre Gesundheits- und Gesundungskompetenzen über die Einführung oder Ausweitung von EigenZeit und EigenSinn in Ihrem Leben zu stärken. Es würde mich freuen.

Ich wünsche Ihnen nicht mehr und nicht weniger als Zeit für sich selbst, EigenZeit eben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.