Methodenkoffer Stressregulation

In Zeiten von Arbeitsverdichtung und Beschleunigung ist es sehr gesund, eigene ganz individuelle Möglichkeiten zu finden, entstehenden Stress regulieren zu können. Nicht erst nach der Arbeit, sondern während der Arbeit.

Ein zu hoher Stresspegel behindert unsere Fähigkeit empathisch in Beziehung zu sein und belastet darüber hinaus langfristig unsere Gesundheit.
Im Methodenkoffer befinden sich viele unterschiedliche Angebote zur Stressregulation, die Ihnen einen Weg aus der Anstrengung ermöglichen.

Inhalte:

Stress ist Biologie. Was er für das Nervensystem, den Körper und unsere zwischenmenschlichen Beziehungen bedeutet.

Stressregulierung über:

  • Den Atem
  • Kleine Stilleübungen
  • Dankbarkeit
  • Visualisierungstechniken
  • Distanzierung vom Problem
  • Spiel und Bewegung (Zapchen Basic)
Grundlage dieser Methoden wird das Kennenlernen der drei Emotionsregulationssysteme, mit besonderer Beachtung des Beruhigungssystems, sein.

Verbindendes Element aller Angebote ist eine achtsame Grundhaltung und der Blick auf das Gute, auf das, was unterstützt und uns neue, frische Energien schenkt.